fax-with-phone location mail phone-call

Konferenz in Aachen,
Deutschland

28. - 30. November 2017

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Die aktuellen Trends, zum Beispiel die digitale Vernetzung und die Urbanisierung, eröffnen dem Schienenverkehr neue Möglichkeiten. Diese Herausforderungen kann nicht jede Fachrichtung für sich lösen. Fachübergreifende und interdisziplinäre Zusammenarbeit ist gefragt, um innovative Lösungen finden, die die Vorteile des Systems Schiene nutzen und herausstellen. Erste Schritte sind z.B. in den Bereichen automatisiertes Fahren und präventive Instandhaltung bereits gegangen. Jetzt sind alle gefragt den Schwung zu nutzen und die Zukunft des Schienenverkehrs mitzugestalten.
Mit dem 1. International Railway Symposium Aachen (IRSA) möchten wir der Branche eine Plattform zum fachlichen Austausch geben. Dabei legen wir Wert auf ein breites, interdisziplinäres Themenspektrum, das den Betrieb, die Infrastruktur und die Fahrzeugtechnik beinhaltet und für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gleichermaßen interessant ist. Wir adressieren dabei den Vollbahn- und den innerstädtischen Schienenverkehr. Nicht zuletzt möchten wir die Vernetzung der Teilnehmer fördern.
Wir, die Veranstalter des IRSA, freuen uns auf Sie als Teilnehmer und möchten Ihnen ein attraktives Programm bieten. Daher bitten wir Sie um die Mitgestaltung des Symposiums in Form von interessanten Vorträgen.
unterschrift Prof. C. Schindler
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler
Sprecher des Organisationsteams