fax-with-phone location mail phone-call calendar-full clock

Call for papers

IRSA2021

Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sind eingeladen, aktiv an der Tagung teilzunehmen und Vorträge für die aufgeführten Themenbereiche einzureichen.

Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Vorträge und Vortragsfolien können in beiden Sprachen erstellt werden.
Für internationale Teilnehmer wird eine englische Simultanübersetzung der deutschsprachigen Vorträge angeboten.

Einreichen der Beiträge

Es wird gebeten, die Langfassung Ihres akzeptierten Beitrags (8-16 DIN-A4-Seiten) bis zum 31. Juli 2021 einzureichen.
Bitte nutzen Sie dazu unsere Vorlage. (.docx oder .tex (als zip-Archiv))

Das Einreichen von Beiträgen ist ab sofort hier möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Konferenz ist ab sofort hier möglich.

Inhalt der Kurzfassung

  • Zuordnung zum thematischen Schwerpunkt
  • Aussagekräftiger Titel
  • Kurze Inhaltsangabe, inkl. Keywords (mind. eine DIN-A4-Seite)
  • Daten (Name, Adresse, Position) des Autors/der Autoren
  • Angabe zur Vortragssprache und zum/zur Vortragenden

Der Programmausschuss entscheidet über die Annahme der eingereichten Beiträge und ihre Einordnung in die Vortragsblöcke. Der Programmausschuss muss eine Auswahl treffen, da die Anzahl der Vorträge aus zeitlichen Gründen begrenzt ist.

Die Autoren werden gebeten, angenommene Beiträge als Manuskripts zur Veröffentlichung im digitalen Tagungsband einzureichen. Als Umfang sind 8-16 Seiten in Deutsch oder Englisch vorgesehen.

Mögliche Reise- und Aufenthaltskosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Organisationsteam

IRSA2021

Programm

Stand: 15.11.2021
Bitte klicken Sie hier, um das Programmheft zu sehen.
Sonntag, 21.11.2021 - vor Ort in Aachen
18:00 Get-together auf dem Weihnachtsmarkt (Treffpunkt: Aachener Dom)
Montag, 22.11.2021 - vor Ort im SuperC der RWTH Aachen und online
9:00 Registrierung im Foyer in der 6. Etage des SuperC (Templergraben 57)
9:30 Grußworte aus Forschung und Politik
Ort: Ford-Saal
  • Univ.-Prof. Dr. ir. Dr. h. c. (RTU) Rik W. De Doncker (für das Organisationskomitee)
  • Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. U. Rüdiger (Rektor der RWTH)
  • Dr. H. Schulte (Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen)
10:30 Kaffeepause
10:45 Keynotes
Ort: Ford-Saal
  • Carlo Borghini (EU Shift2Rail)
  • Mesela Nhlapo (ARIA)
  • Herr Dr. Kefer (VDI)
  • Herr Dr. Brockmeyer (Stadler)
12:15 Mittagspause
13:30 - 14:45 Uhr
Schienenpersonenverkehr
Ort: Ford-Saal

 

13:30 - 13:55
Schienenpersonenverkehr in Zeiten der Corona-Pandemie
Tobias Körner (DB Fernverkehr AG)
(Vortragssprache: Deutsch)
Infrastrukturzustand
Ort: Generali-Saal

 

13:30 - 13:55
Convolutional Neural Network for the Early Determination of Local Instabilities
Sebastian Bahamon-Blanco (Universität Stuttgart)
(Vortragssprache: Englisch)
13:55 - 14:20
Umstellung von SPNV-Linien auf lokal-emissionsfreie Triebzüge am Beispiel des Niederrhein-Münsterland-Netzes
Georg Seifert (VRR)
(Vortragssprache: Deutsch)
13:55 - 14:20
Broken Rail Detection: An on-board solution for track monitoring
Martin Baier (Siemens Mobility Pty Ltd)
(Vortragssprache: Englisch)
14:20 - 14:45
Accessibility to passenger trains: review and tests of innovative solutions
Cristiana Piccioni (Universität La Sapienza)
(Vortragssprache: Englisch)
14:20 - 14:45
Qualität der Eisenbahninfrastruktur - Eine methodische Herangehensweise zur umfassenden Bestimmung des Infrastrukturzustands
Björn Dickenbrok (DB Netz AG)
(Vortragssprache: Deutsch)
14:45 Kaffeepause
15:15 - 16:30
Rad / Schiene-Kontakt
Ort: Ford-Saal

 

15:15 - 15:40
Untersuchung der Interaktion zwischen Reibleistung im Rad-Schiene-Kontakt und der durch Streulichtmessungen charakterisierten Radoberflächetopographie
Patrick Schneider (RWTH Aachen)
(Vortragssprache: Deutsch)
Disposition
Ort: Generali-Saal

 

15:15 - 15:40
Praxisnahe Testung von Dispositionsalgorithmen in einem Eisenbahnlabor
Alexandra Liebhold (RWTH Aachen)
(Vortragssprache: Deutsch)
15:40 - 16:05
Beobachter-basierte Kraftschlussregelung von Scheibenbremssystemen
Christoph Schwarz (DLR)
(Vortragssprache: Deutsch)
15:40 - 16:05
Evaluation of the delay management potential on a macroscopic level
Stefano Gioia (ZHAW)
(Vortragssprache: Englisch)
16:05 - 16:30
An experimental study on abnormal vibration of metro trains caused by out-of-round wheels
Xin Ding (RailTech)
(Vortragssprache: Englisch)
16:05 - 16:30
Verknüpfung von Reiseketten und betrieblicher Lage zur Entscheidungsunterstützung in der verkehrlichen Disposition
Heiko Güthenke (DB Fernverkehr AG)
(Vortragssprache: Deutsch)
16:30 Kaffeepause
17:00 - 17:50
Instandhaltung
Ort: Ford-Saal

 

17:00 - 17:25
Ein generischer Ansatz zur Bestimmung der anlagenscharfen Infrastrukturnutzung für die netzweite Präventionsplanung
Jonathan Hecht (VIA Consulting & Development GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
Aerodynamik
Ort: Generali-Saal

 

17:00 - 17:25
Gekoppelte aerodynamische und fahrdynamische Simulation zur Optimierung von Tunnelfahrten
Norman Weik (DLR)
(Vortragssprache: Deutsch)
17:25 - 17:50
Ganzheitlicher Optimierungsansatz zur Verbesserung von Instandhaltungsabläufen auf Basis von Social Media Inhalten
Lukas Stübinger (Siemens Mobility GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
17:25 - 17:50
Numerical Simulation Study on Airtightness Characteristics of High Speed Trains in Mountainous Tunnel Conditions
Yao Ma (RailTech)
(Vortragssprache: Englisch)
19:00 Abendessen im Forum M (Buchkremerstraße 1-7)
Dienstag, 23.11.2021 - vor Ort im SuperC der RWTH Aachen und online
9:00 - 10:15
Leit- und Sicherungstechnik
Ort: Ford-Saal

 

9:00 - 9:25
Prototypische ETCS-Projektierung für Level 1 Full Supervision
Christopher Wink (RWTH Aachen)
(Vortragssprache: Deutsch)
Anlagenmanagement
Ort: Generali-Saal

 

9:00 - 9:25
Ermittlung von Anforderungen an die Weichenstromversorgung
Philipp Scherer (VIA Consulting & Development GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
9:25 - 9:50
Die neue Sekundärbahn - Ein Ansatz für digitale LST auf Nebenbahnen
Daria Menzel (CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik GmbH)
(vortragssprache: Deutsch)
9:25 - 9:50
ACHILLES: improving earthworks’ performance and climate resilience
John Armstrong (Universität Southampton)
(Vortragssprache: Englisch)
9:50 - 10:15
Standardisierte Schnittstellen für digitale Stellwerke - Stellwerksarchitekturen im Wandel der Zeit
Peter Laumen (Scheidt & Bachmann GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
9:50 - 10:15
Ursache-Wirkungs-Zusammenhang zwischen Mitteleinsatz und erzielbarer Anlagenqualität am Beispiel von Verkehrsstationen
Mark Heckmann (DB Station&Service AG),
Friederike Dittberner (DB Station&Service AG)
(Vortragssprache: Deutsch)
10:15 Kaffeepause
10:45 - 12:00 Uhr
Fahrassistenz und Fahrerloses Fahren
Ort: Ford-Saal

 

10:45 - 11:10
Increasing Energy Efficiency and Punctuality of a Light Rail Vehicle with Deep Reinforcement Learning
Markus Tesar (KIT)
(Vortragssprache: Englisch)
Fahren im Zugverband
Ort: Generali-Saal

 

10:45 - 11:10
Mehrstufiges Erprobungskonzept der Digitalen Automatischen Kupplung
Sebastian Heinz (DB Systemtechnik GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
11:10 - 11:35
Automatischer Eisenbahnverkehr: Aufgaben des Triebfahrzeugführers am Beispiel der Streckenbeobachtung
Fabian Hampel (RWTH Aachen)
(Vortragssprache: Deutsch)
11:10 - 11:35
Untersuchung der Realisierbarkeit der virtuellen Kupplung unter Berücksichtigung der Bremssysteme der aktuellen Hochgeschwindigkeitszüge
Hamidreza Tavakolinik (Universität Stuttgart)
(Vortragssprache: Deutsch)
11:35 - 12:00
Technical studies on driverless automatic train operation in Japanese subways ---Japanese challenge in the 21st century---
Takafumi Koseki (Universität Tokio)
(Vortragssprache: Englisch)
11:35 - 12:00
Formalization of Train Integrity Monitoring Systems
Rasmus Rüdiger (TU Braunschweig)
(Vortragssprache: Englisch)
12:00 Mittagspause
13:00 - 14:40
Sponsorenvorträge
Ort: Ford-Saal

 

13:00 - 13:25
How innovative services, technologies and AI-based processes drive safety, increase availability and reduce life cycle cost
Herr Emmelheinz (Siemens)
(Vortragssprache: Englisch)
Sponsorenvorträge
Ort: Generali-Saal

 

13:00 - 13:25
Application of laser technology on rail vehicles
Herr Chen (CRRC)
(Vortragssprache: Englisch)
13:25 - 13:50
An approach for automated train dispatching
Frau Kempf (HaCon)
(Vortragssprache: Englisch)
13:25 - 13:50
Digital Twin @ DB - Pilotprojekt Digital Train Twin
Frau Schäfer (DB)
(Vortragssprache: Deutsch)
13:50 - 14:15
LeiDa-D/PRISMA Re-Design: BZ.-Infrastrukturdatenmanagement bei der DB Netz AG
Herr Kuckelberg (Via Consulting & Development GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
13:50 - 14:15
Passive Radsatzsteuerung
Herr Brundisch (Alstom)
(Vortragssprache: Deutsch)
14:15 - 14:40
Digitale LST mit ETCS L1 FS
Herr Finken (Scheidt & Bachmann GmbH)
(Vortragssprache: Deutsch)
14:15 - 14:40
Bahnlageraufbereitung und Digitalisierung bei Schaeffler Rail
Dr. Holzapfel (Schaeffler)
(Vortragssprache: Deutsch)
14:40 Kaffeepause
15:00 - 16:40
Schienengüterverkehr
Ort: Ford-Saal

 

15:00 - 15:25
Weiterentwicklung der eisenbahnbetriebswissenschaftlichen Verfahren für Zugbildungsbahnhöfe durch Nutzung der mathematischen Optimierung
Jan Eisold (TU Dresden)
(Vortragssprache: Deutsch)
Fahrzeuge
Ort: Generali-Saal

 

15:00 - 15:25
Limitations of quality-based Evaluation Schemes for Rolling Stock tenders
Ansgar Brockmeyer (Stadlerrail)
(Vortragssprache: Englisch)
15:25 - 15:50
Migration von Güterwagen 4.0 in den Schienengüterverkehr durch Nutzung einer Brückentechnologie
Patrick Wiesen (FH Aachen)
(Vortragssprache: Deutsch)
15:25 - 15:50
A methodology for scenario detection of railway high-speed tracks based on measured data for use in multibody simulation
Raphael Cleven (RWTH Aachen)
(Vortragssprache: Englisch)
15:50 - 16:15
Use Cases für ein automatisiertes Rangiersystem in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
Frank Kleespies (Deutsche Bahn AG)
(Vortragssprache: Englisch)
15:50 - 16:15
Validation of a BEMU Thermal Car Body Model for the Shift2Rail Project FINE-2
Sylvio Donner (DLR)
(Vortragssprache: Englisch)
16:15 - 16:40
Use cases in autonomous shunting
Matthias Blumenschein (FH Aachen)
(Vortragssprache: Englisch)
16:15 - 16:40
Fahrzeugbegrenzung basierend auf Spurführungssimulation und Verifikationsversuch
Wensheng Han (Stadler), Sponsorenvortrag
(Vortragssprache: Deutsch)
17:00 Schlussworte
Ort: Ford-Saal
Mittwoch, 24.11.2021 - VDI Expertenworkshop - online
9:30 - 12:00 Alternative Antriebe: Sind wir auf dem richtigen Weg?
Moderation Prof. Hecht
  • Begrüßung und Einführung
    Herr Jäckel (VDI), Frau Dr. Jäger (DLR, VDI Fachbeirat Bahntechnik)
  • Alternative Antriebe für Schienenfahrzeuge des Personen- und Güterverkehrs
    Herr Pagenkopf (DLR)
  • Nachhaltigkeit bei Triebwagen des Personenverkehrs - Gedanken zum verantwortungsvollen Umgang mit vorhandenen Ressourcen
    Herr Dr. Rieckenberg, Herr Walter (Aristhodos AG)
  • Wasserstoffanwendung und Aufbau einer H2-Infrastruktur für die Schiene am Beispiel des Alstom Coradia iLint
    Frau Tosun (Alstom S.A.)
  • Nachladen von Batteriezügen – aktueller Stand
    Herr Dr. Dschung (Furrer+Frey AG)
(Vortragssprache: Deutsch)
12:00 Mittagspause
13:00 - 15:00 Kapazität steigern: Schaffen wir die Verkehrswende?
Moderation Prof. Nießen
  • Mehr Kapazität im Systemverbund schaffen
    Herr. Dr. Büker (quattron)
  • Kleine und mittlere Maßnahmen auf überlasteten Schienenwegen (ÜLS)
    Herr Korte (DB Netz AG)
  • Effiziente Bewirtschaftung knapper Lärmaufnahmekapazitäten der Bevölkerung
    Herr Prof. Mitusch (KIT)
  • Mehr Pünktlichkeit und weniger Energie; geht die Rechnung auf?
    Herr Graffagnino (SBB)
(Vortragssprache: Deutsch)

Programmausschuss IRSA

Prof. Dr.-Ing. D. Abel

RWTH Aachen University

Dr. A. Brockmeyer

Stadler, Schweiz

Dr.-Ing. T. Büker

VIA Consulting & Development GmbH, Aachen

Dr. sc. ETH G. Caimi

SBB, Schweiz

Dr.-Ing. B. Dickenbrok

DB Netz AG, Frankfurt

Prof. Dr. ir. R. W. De Doncker

RWTH Aachen University

Dr. C. Gralla

Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Prof. Dr.-Ing. P. Gratzfeld

KIT FAST, Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. I. Hansen

TU Delft, Niederlande

Dr.-Ing. B. Jäger

DLR, Braunschweig

Prof. D.Eng J. Koseki

Universität Tokio, Japan

Prof. Dr.-Ing. T. Kuhnimhof

RWTH Aachen University

Dr.-Ing. L. Löwenstein

Siemens Mobility, Erlangen

Dipl.-Ing. H. Mannsbarth

Alstom, Siegen

Dr.-Ing. L. Müller

DB Systemtechnik, Minden (angefr.)

Prof. Dr.-Ing. A. Müller-Hellmann

RWTH Aachen University

Prof. Dr.-Ing. N. Nießen

RWTH Aachen University

Dr.-Ing. A. Priebe

Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Prof. Dr.rer.nat. D. U. Sauer

RWTH Aachen University

Prof. Dr.-Ing. C. Schindler

RWTH Aachen University

Prof. S. Stichel

KTH Stockholm, Schweden

Prof. Dr. N. Tomii

Chiba Institute of Technology, Japan

Prof. E. G. Vadillo

EHU Bilbao, Spanien

Dr.-Ing. W. Weigand

ehemals DB Netz AG

Programmausschuss VDI Expertenworkshop

Themen

IRSA2021

Eisenbahninfrastrukturmanagement

  • Anlagenmanagement
  • Fehleranalyse und -vermeidung

Innovative Eisenbahnbetriebskonzepte

  • Robuste Fahrplanerstellung
  • Mobilitätskonzepte
  • Automatische Disposition
  • Störfallmanagement

Sicherheit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer

  • Strukturintegrität, Kollisionssicherheit
  • Rad-Schiene-Ineraktion, Spurführung
  • Sicherungstechnik und Signalsicherung
  • Predictive Maintenance, Instandhaltungsmanagement, Diagnose, Ersatzteilmanagement

Neuartige Fahrzeuge und Komponenten

  • Fahrzeuge
  • Fahrwerke
  • Komponenten

Assistiertes, automatisiertes und autonomes Fahren (3A)

  • Automatisierter Verkehr
  • Fahrerassistenzsysteme
  • Car-to-X-Kommunikation

Energie- und Ressourceneffizienz

  • Elektrifizierung, fahrdrahtloses Fahren
  • Speichertechnologien
  • Leichtbau, additive Fertigung

Lärmminderung

  • Lärmentstehung, Aerodynamik
  • Fahrzeugseitige Lärmreduktion
  • Infrastrukturelle Lärmschutzmaßnahmen

Veranstalter

IRSA2021

Research Center Railways (RCR)

Die Tagung ist eine Initiative folgender Einrichtungen der RWTH Aachen University:

  • Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme (IFS), Leitung: Prof. Schindler
  • Verkehrswissenschaftliches Institut (VIA), Leitung: Prof. Nießen
  • Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Leitung: Prof. Kuhnimhof
  • Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA), Leitung: Prof. De Doncker und Prof. Sauer
  • Institut für Regelungstechnik (IRT), Leitung: Prof. Abel
Logo RCR

Wichtige Termine

IRSA2021
« April 2021 »
15
Einreichung der Kurzfassung
« Juni 2021 »
01
Benachrichtigung der Autoren
« Juli 2021 »
31
Abgabe der Manuskripte

Preise

Die Entgelte verstehen sich incl. MwSt. Das Tagungsentgelt deckt die Teilnahme am Online-Tagungsprogramm, bei Präsenzteilnahme (je nach geltender Vorschriftenlage möglich) zusätzlich auch das Catering, das Konferenzdinner ab. Die Plätze zur Präsenzteilnahme sind voraussichtlich begrenzt.

Autoren
 
 

Online
150
bei Präsenzteilnahme zusätzlich:
200
 

Tagungsteilnehmer
 
 

Online
350
bei Präsenzteilnahme zusätzlich
200
 

Studierende ohne Master-/Diplomabschluss*
 

Online
50
 
   
*Nachweis erforderlich

VDI Expertenworkshop
 
 

Online
100